1501--1515

aus Potsdam-Chronik, der freien Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jahr Tag Monat Ereignis


1500 um...        Eigentümer Sacrows ist um 1500 Georg Wartenberg (ab 1620: Familie von Wartenberg).

Mielke, Friedrich: Potsdamer Baukunst. Das klassische Potsdam, Frankfurt/Main-Berlin 1981, S. 478

                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben  

1505              Kurfürst Joachim I. nimmt das Amt Potsdam in eigene Verwaltung und stellt einen Vogt an.

Sello, Georg: Potsdam und Sanssouci ,1888, S. 19
                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben  

1505              Bestandsaufnahme des Inventars der Potsdamer Burg.

Mielke, Friedrich: Potsdamer Baukunst. Das klassische Potsdam, Frankfurt/Main-Berlin 1981, S. 388

                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben 

1505              „Kurfürstliche Verpfändung der von der Stadt Potsdam zu leistenden Urbede an den 
                  Sekretär Johann Schrage, den jungen Martin Brunkow und das St. Erasmus-Stift zu 
                  Cöln am 3. März 1505 und 5. Mai 1511.“

Riedel’s CDB. A. XI., 1856, S. 192
                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben 

1505 10 Juni      Kurfürstliche Verschreibung für den Amtmann und Pfandbesitzer von Potsdam 
                  Dietrich Flans, ihm die an dem Schlosse verbauten 150 Gulden zu ersetzen.

Riedel’s CDB. A. XI. (Nach dem Churmärk. Lehnscopialbuche XXXI, 221), 1856, S. 191

                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben 

1505 11 November  Kurfürst Joachim und Markgraf Albrecht verschreiben das Amt Trebbin dem Georg Quast
                  am 11. November 1505.
                  Die Amtsleute in Zossen, Saarmund und Potsdam sollen die Straßen von Räubern frei halten.

Riedel’s CDB. A. XI.,1856, 457
                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben 

1509 26 April     Kurfürst Joachim I. und Markgraf Albrecht vergleichen die von Schlabrendorf zu 
                  Beuthen mit dem Amte Potsdam wegen einiger Zubehörungen dieses Amtes.

Riedel’s CDB. A. XI., 1856, S. 193
                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben 

1509 16 November  „Revers des Dietrich Flans, dem Kurfürsten Joachim I. und dem Markgrafen Albrecht 
                  über das ihm verpfändete Amt Potsdamt.“

Riedel’s CDB. A. XI., 1856, S. 194
                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben 

1510              Verläumdung der Juden -Hostienschändung, gestohlene Monstranz, Tötung von Christen 
                  - als Begründung für Juden-Vertreibungen

Gerlach; Samuel M.: Collectaneen in: MVGP.- N. F. Teil 3, Bd. 8, Nr. 273, 1883, S. 180 

                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben 

1511 05/06 Mai    Verpfändung der von der Stadt Potsdam zu leistenden Urbede an den Sekretär Johann Schrage,
                  den jungen Martin Brunkow und das St. Erasmus-Stift zu Cöln.

Riedel’s CDB. A. XI., 1856, S. 192
                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben 

1514 10 September „Am 1. September 1514 verwilligte derselbe (Flans) als Hauptmann zu Potsdam, dass
                  Brosse Henich für den Kaland zu Spandau Renten auf den halben Hamwehr zu Potsdam eintrage.“

Ledebur, Leopold: Die adligen und patricischen Geschlechter in und um Potsdam in:
MVGP.- A. F. Bd. 5, Nr. CLXXVIII (178 S., 1872, S. 77)

                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben 

1515 16 April     „Notizen über die Auslösung des Amtes Potsdam aus dem Pfandbesitz des Dietrich Flans 
                   und die Bestellung desselben mit einem Rechnungsbeamten (Sigmund Weyher)...“

Riedel’s CDB. A. XI., 1856, S. 194
                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben 

1515              „Der Castner Sigismund Weyher verwaltete die Vogtei vom Jahre 1515 bis Ende 1537.“

Wagener, Heinrich: Eine Urphede vom Jahre 1521 in: MVGP.- A. F. Bd. 3, Bd. 8, Nr. 27, 1867, S. 188

                                                                  Anmerkungen       Artikel schreiben