Anmerkungen (26/27.12.1438)

aus Potsdam-Chronik, der freien Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schloss, Städtlein und Amt wird in dem Dokument explizit erwähnt.

(Vgl. CDB, Continuatus, hrsg. von Georg Wilhelm von Raumer, Teil 1 Berlin, Stettin und Elbing, 1831, S. 144)


„...mit allen Renten zinsen... nutzungen... zollen... auch das Dorf Nuwendorff, dazu die Hackenmole ganz und einen Hoff mit allen rechte im dorff Langerwisch... mit allem und iglichen zugehorungen ganz und gar nichts ußgenommen, denn allein ußgenomen die Jagd und Wildbane uff der Heide und gehulzen zu postamp... das alles sie doch getreulich bewahren sollen... MEINECKE oder sein erben OTTEN BARDELEWEN.“


Siehe auch:

Fidicin, Ernst: Die Territorien der Mark Brandenburg. Teil II: Geschichte der Stadt und Insel Potsdam. M. Kt., Berlin, 1858, S. 8

Potsdamer Kalender, 1911