Anmerkungen (25.02.1671)

aus Potsdam-Chronik, der freien Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Stadt- und Kirchenordnung sah eine vierteljährlich durchzuführende Revision der Feuerstätten und Schornsteine vor. Die zu diesem Zeitpunkt existierenden ca. 150 Häuser der Stadt waren noch mit Stroh gedeckt.

Vgl. dazu:

Backschat, Friedrich: Das Potsdamer Feuerlöschwesen bis zum Ende des 18. Jahrhunderts.
In Mitteilungen des Vereins für die Geschichte Potsdam, Bd. 9 (1908), Kapitel 299, Heft 3, S. 155