Anmerkungen (1264/65)

aus Potsdam-Chronik, der freien Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Somit scheint der Ort Bornim im Besitz einer ritterbürtigen (? Gibt es diesen Begriff?) Familie gewesen zu sein, welche sich nach ihm benannte.


Siehe auch:

Fidicin, Ernst: Die Territorien der Mark Brandenburg, Teil II, Geschichte der Stadt und Insel Potsdam. M. Kt., Berlin, 1858, S. 85