Alte Wache

aus Potsdam-Chronik, der freien Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zwischen Lindenstraße und Kleine Gasse 1797 von Andreas Ludwig Krüger errichtetes Bauwerk.


Einst aus zwei Gebäuden für die Torwache bestehend, wurde die Alte Wache (auch Hauptwache genannt) 1795/97 durch Andreas Ludwig Krüger in ein repräsentatives Bauwerk verwandelt. Pate standen dabei die Mohrenkolonnaden von Carl Gotthard Langhans in Berlin (1787 errichtet). Die Säulenkolonnade sowie architektonische details (Triglyphenfries) lassen klassizistisches Stilempfinden erkennen. Der plastische Schmuck auf der Attika (Mars und Bellona sowie Trophäen), geschaffen von Johann Christoph Wohler und Michael Christoph Wohler, weist auf die Bedeutung des Baues hin.